Vintage, Vitality, Wonderwall – Auf der FIBO 2018 trafen Alt und Neu aufeinander

Der Messestand von ARTZT auf der FIBO 2018 Der Messestand von ARTZT auf der FIBO 2018

Text: Jonas Schön
Fotos: Mira Hampel

Es war die bislang größte FIBO, sowohl was Aussteller- als auch Besucherzahlen angeht. Diesen Andrang durften auch wir an unserem Stammplatz in Halle 7 erleben. Selten herrschte hier bereits am Donnerstag ein solch enormer Andrang an unserem Stand. Was wir dieses Jahr zu bieten hatten, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.

Dehnung an der Basis mit ARTZT vitality Cranibas

Bei der Eigenmarke ARTZT vitality begrüßten wir dieses Jahr den Neuzugang Cranibas. Was ein bisschen wie der Kopf eines Nilpferdes anmutet, ist tatsächlich eine therapeutische Unterlage für den Nacken. Die beiden Höcker setzen an der Muskulatur beim Atlaswirbel an, wo gerne Kopf- und Nackenschmerzen entstehen, oft hervorgerufen durch langes Sitzen im Büro, Stress oder schlechte Körperhaltung. Nicht wenige Standbesucher machten den Selbstversuch und waren begeistert.

Mann hält ARTZT vitality Cranibas in den Händen
Das neue ARTZT vitality Cranibas begeisterte so manchen Standbesucher.

You’re my WONDERWALL

Auch der ARTZT PT Room brachte eine sinnvolle Ergänzung für das funktionelle Trainingsraumkonzept: Dieser wurde auf einer Seite von einer wundersamen Wand geschmückt, an der verschiedene Trainingsgeräte fixiert waren: Die WONDERWALL. Das Funktionsprinzip der WONDERWALL ist pfiffig: Die Wand besteht aus mehreren Elementen. Jedes Element ist von gitternetzlinienartigen Schienen durchzogen. In diesen Schienen werden schließlich verschiedenen Adaptionen befestigt, die innerhalb des Gitternetzes beliebig verschoben werden können. Diese Adaptionen können z.B. fixierte oder drehbare BLACKROLLs sein, Triggerpunktmassage-Tools, aber auch Klimmzugstangen, Endlosseile, Schlingentrainer oder einfache Aufbewahrungsmöglichkeiten für Fitnessbälle und mehr. Die Adaptionen lassen sich so in die Anwendungsbereiche Mobility, Faszien-Training, Functional Training und Storage aufteilen und erfüllen so alle Ansprüche. Die Fixierung jeder Adaption erfolgt mit einem einfachen Hebel. Wird dieser umgelegt, zieht sie sich innerhalb des jeweiligen Schienenstück fest. Da wackelt nichts mehr.

Mann behandelt Triggerpunkte am Rücken mithilfe der Wonderwall
Kann auch Triggerpunktbehandlung: Die neue WONDERWALL mit verschiedenen Adaptionen.

Weg vom Digitaltrend: Die ARTZT Vintage Series

Letztes Jahr wurde sie mit einzelnen Mustern angekündigt, dieses Jahr war sie endlich in voller Gänze zu erleben: Die ARTZT Vintage Series. Die Produktserie, aktuell bestehend aus Medizinbällen, Springseil, Boxequipment, Sprungkasten und Turnmatte, ist zum Großteil aus Rindsleder und Holz gefertigt. Das Leder wird hier in Dornburg veredelt und verleiht jedem Produkt der Serie einen individuellen Vintage-Look. So kennen und lieben (oder hassen) sie viele von uns noch aus dem Sportunterricht. Die Serie ist ein krasser Gegenentwurf zu vielerlei Messetrends, die beispielsweise Verquickung von Fitness und Virtual Reality zelebrieren. Stattdessen suchen die Vintage Series das „Neue“ in Altbewährtem und führt das Athletiktraining zurück zu den Ursprüngen – den Leuten gefällt’s.

Verschiedene Personen springen Seil
Profiboxer Timo Rost (m.) brachte sein Team mit der ARTZT Vintage Series sichtlich ins Schwitzen.

Abwechslungsreiches Power-Programm an allen Messetagen

Natürlich sorgte auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Messeprogramm an unserem Stand für lehrreiche Unterhaltung, die zum Mitmachen animierte. Am Donnerstag und am Freitag demonstrierten die Flossing-Experten Dominik Suslik und Sascha Seifert das Therapiekonzept Vitality Flossing und an interessierten Standbesuchern. Vitality Flossing arbeitet mit kompressionsbasierten Techniken an Gewebe und Gelenken. Hier wird mittels Wicklung eines elastischen Flossbandes um die betroffenen Stellen der gewünschte Effekt erzeugt. „Optimieren durch Komprimieren“ lautet das Motto. Ein Standbesucher wagte den Selbstversuch und ließ sich von Sascha Seifert am rechten Arm flossen, den er nicht mehr richtig heben konnte. Seifert legte das Flossband an, aktivierte und therapierte den umwickelten Arm mehrmals und legte nach ein paar Minuten das Band wieder ab. Nach dieser Behandlung konnte der Besucher seinen rechten Arm wie selbstverständlich über den Kopf heben. Der Mann schien sichtlich beeindruckt.

Fußballschiedsrichter Deniz Aytekin lässt sich das linke Bein von Flossing-Experte Sascha Seifert flossen.
Auch Fußballschiedsrichter Deniz Aytekin (l.) war von Sascha Seiferts (r.) Flossing-Technik begeistert.

Am Samstag zeigten TV-Coach Arne Derricks sowie Bestsellerautor Ralf Ohrmann verschiedene Workouts mit diversen ARTZT Produkten, wie dem TheraBand CLX, Flowin oder Ropes. Sonntags verlangte Profiboxer Timo Rost seinem Team dann alles ab mit einem Vintage-Workout an den neuen (alten) Geräten der ARTZT Vintage Series. Das sprach sich offenbar herum: Boxweltmeister und „Gentleman“ Henry Maske kam am ARTZT-Stand vorbei und signierte kurzerhand einen Medizinball.

TV-Coach Arne Derricks im Workout mit dem TheraBand CLX
Während TV-Coach Arne Derricks (m.) seinem Team mit dem TheraBand CLX einheizte...
Personal Trainer Ralf Ohrmann im Workout auf der FIBO 2018
...begeisterte Bestsellerautor Ralf Ohrmann (m.) mit einem Workout, basierend auf seinem neuen Buch "20 to Shape".

Die überdurchschnittlich hohen Besucherzahlen waren dabei an allen Messetagen zu spüren. Der Andrang am Stand war stets groß und besonders während den Programmpunkten verharrten viele Menschen neugierig vor dem Geschehen. Alter oder Berufsstand spielten dabei keine Rolle. Von Jung bis Alt, von Anfänger bis Profiathlet, von Fachhändler bis Physiotherapeut war für jeden etwas dabei.

Wir danken Sascha Seifert, Dominik Suslik, Patrick Weber, Arne Derricks, Ralf Ohrmann, Timo Rost sowie dem gesamten FIBO-Team für eine erfolgreiche FIBO 2018!

Bildergalerie

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47