TheraBand Set Sturzprävention "Sicher & Beweglich"

Regulärer Preis: 19,95 €

Special Price 9,95 €

Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
1-3 Werktage Lieferzeit

  • TheraBand-Set zur Sturzprävention im Alter

  • inkl. 2,50 m langem TheraBand Übungsband (grün/stark)

  • inkl. 20-seitiger Informationsbroschüre

Thera-Band
27155
  • Produktbeschreibung
  • Häufige Fragen
  • Kundenmeinungen
  • Übungen
  • Ratgeber

Details

Wer rastet, der rostet - und stürzt im Alter. Das muss nicht sein. Ein umfassendes, einfach umsetzbares Vorbeugungsprogramm gegen Stürze und ihre Folgen bietet ein neues Set von Thera-Band, das gemeinsam mit Prof. Dr. Nadja Schott von der Universität Stuttgart speziell für ältere Menschen entwickelt wurde.

  • 20-seitige Informationsbroschüre mit Checklisten
  • inkl. 2,50 m langem Thera-Band Übungsband aus reinem Naturlatex (Widerstandsstufe: stark/grün - geeignet für Frauen, trainierte Jugendliche, untrainierte Männer)
  • inkl. Poster mit Übungen für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis

Material und Eigenschaften

 

Aus welchem Material bestehen TheraBand Übungsbänder und Tubing?

Die Übungsbänder von TheraBand sind Naturprodukte aus reinem Latex. Das Material ist nach der Herstellung mit Talkum/Puder versehen worden und sollte auch im Gebrauch regelmäßig mit Talkum/Puder gepflegt werden.

 

Was sind die Unterschiede zwischen dem TheraBand latexfreien Übungsband und dem klassischen TheraBand Übungsband aus Latex?

Latexfreie Übungsbänder sind im Gegensatz zu den klassischen Übungsbändern aus Naturkautschuk (Latex) synthetisch hergestellte Widerstandsbänder aus Polyisopren. Diese sind besonders für Allergiker geeignet.

Das klassische Übungsband ist für seinen hervorragenden Kraft-Dehnungsverlauf bekannt, bedarf gleichzeitig aber auch einer regelmäßigen Pflege. Wenn diese beherzigt wird, so kann ein Latex-Übungsband über mehrere Jahre genutzt werden. Grundsätzlich ist das latexfreie Übungsband weniger anfällig bei äußeren Umwelteinflüssen wie Licht oder Wärme. Das TheraBand latexfreie Übungsband zeichnet sich zudem durch eine annähernd linear verlaufenden Kraft-Dehnungskurve aus. Für einige Anwender unterscheiden sich die beiden Bänder vor allem in der haptischen Wahrnehmung. So fühlt sich ein Latexband etwas weicher und elastischer an als ein synthetisches Widerstandsband.

In der Anwendung wird häufig noch ein klassisches Übungsband in der Therapie bevorzugt, während sich das latexfreie Übungsband an Orten mit höherer Beanspruchung (z.B. Fitnessstudios) großer Beliebtheit erfreut. Für den Einsatz in der Klinik empfiehlt sich aufgrund zunehmend strengerer Allergievorschriften häufig ebenfalls die Nutzung eines latexfreien Übungsbands.

 

Bestehen gesundheitliche Bedenken bezüglich der Anwendung von TheraBand Übungsbändern und Tubing?

Übungsbänder und Tubing wurden durch die „NAmSA“ (NATO Maintenance and Supply Agency), dem weltweit führenden Unternehmen für Produkttests im medizinischen Bereich, umfangreich auf Nebenwirkungen getestet. In diesem Testverfahren sind keinerlei Nebenwirkungen festgestellt worden. Dies schließt jedoch eine Allergie gegen Latex oder Talkum nicht aus.

 

Wie hoch ist der Widerstand und die Belastbarkeit der TheraBand Übungsbänder und Tubing?

Der Widerstand ist abhängig von der prozentualen Dehnung des Produkts. Dehnen Sie beispielsweise ein rotes Übungsband mit einer Ausgangslänge von 50 cm auf 100 cm, dann entspricht die prozentuale Dehnung/Verlängerung 100 %. Der Tabelle können Sie die für diese Dehnung benötigte Kraft entnehmen. Eine Dehnung von mehr als 300 % sollte vermieden werden.

Krafteintwicklung beim Original Thera-Band Übungsband bei einer Ausdehnung von 100%

Kraftentwicklung beim Original Thera-Band Übungsband bei einer Ausdehnung von 200%

 

Warum gibt es TheraBand Übungsbänder/Tubing auch als Rollenware?

Die Rollenware ist eine günstige Alternative für Sportvereine und Leistungssport-Einrichtungen, die das Übungsband/Tubing entsprechend dem individuellen Bedarf zuschneiden und nutzen. So werden beispielsweise für das Lauftraining gegen Widerstände, Stücke mit einer Länge von 5-10 m benötigt, während für reine Armkräftigung, z.B. beim Bogenschießen, nur kurze Stücke von ca. 1,5 m Länge nötig sind. 

 

Worin liegen die Vor- und Nachteile des Tubing im Vergleich zum Übungsband?

Die Vorteile der Röhrenform gegenüber dem Übungsband sind:

  • Geringerer Pflegebedarf
  • Robustheit
  • kein Verkleben

Ansonsten besitzt das Tubing dieselben Dehneigenschaften wie das Übungsband. Letztendlich ist es eine Frage der individuellen Präferenz ob Tubing oder Übungsband zum Einsatz kommt. Generell bietet das flächige Band zusätzliche Einsatzmöglichkeiten. So kann, insbesondere in der Therapie, durch flächige Wicklung um die Gliedmaßen eine weitere Sensibilisierung von Muskelgruppen erfolgen. 

 

Wie lange kann ich ein TheraBand Übungsband/Tubing benutzen?

Die Haltbarkeit von Übungsband und Tubing hängt stark von der Pflege und Häufigkeit der Anwendung ab. Sobald äußere Schäden, wie z.B. Risse, Löcher usw., sichtbar sind, sollte das Übungsband/Tubing ausgetauscht werden. Bei regelmäßiger und häufiger Anwendung, bspw. in Physiotherapie-Praxen, sollte das Übungsband/Tubing nach ca. 1-2 Monaten ausgetauscht werden. Die Angabe eines Verfalldatums ist nicht erforderlich, da sich die Dehneigenschaften mit dem Alter des Übungsbands/Tubing nicht verändern. 

Anwendung und Aufbewahrung

 

Welches Übungsband/Tubing ist das richtige für mich?

Die folgenden Tabellen stellen eine Orientierung für die Wahl der individuell geeigneten Widerstandsstufe des Übungsbands/Tubings dar. Generell gilt: Mit dem vorrangigen Ziel eines gesundheitsorientierten Krafttrainings sollten Sie in der Lage sein, mit dem elastischen Band eine Übung 15 Mal zu wiederholen, bevor eine spürbare Erschöpfung der beanspruchten Muskulatur auftritt. Ist diese nicht zu spüren, greifen Sie zur nächststärkeren Stufe.Tritt die Erschöpfung bereits vorher auf, greifen Sie ggf. zu einem schwächeren Band.

Allgemeine Empfehlung nach Geschlecht und Alter

Empfehlung nach beteiligter Muskulatur und Alter

 

Wo und wie bewahre ich TheraBand Übungsbänder/Tubings richtig auf?

Um eine optimale Haltbarkeit und ein sicheres Training zu gewährleisten, sollte das Übungsband/Tubing nach dem Training trocken und aufgerollt in einer Tasche oder Schachtel gelagert werden.

 

Wie pflege ich TheraBand Übungsbänder/Tubings richtig?

Um die Haltbarkeit zu erhöhen, sollten Übungsbänder/Tubings gelegentlich mit Wasser und Seife gereinigt, danach luftgetrocknet und gepudert werden. Dies verhindert ein „Verkleben“ durch Überreste von Schweiß und Feuchtigkeit. Bitte keine chemischen Reinigungs- oder Desinfektionsmittel verwenden. Zum Pudern eignet sich z.B. handelsübliches Babypuder.

 

Wie wende ich das TheraBand Übungsband/Tubing richtig an?

Vermeiden Sie mechanische Einwirkungen (scharfkantige Gegenstände, wie Ringe, lange Fingernägel, raue Turnschuhsohlen usw.), da kleine Löcher oder Risse zum Reißen des Übungsbands/Tubing führen können. Kontrollieren Sie daher Ihr Übungsband/Tubing vor jedem Training.

Der Einsatz des Original-Zubehörs von TheraBand kann das Training vereinfachen und das Übungsband schonen. Benutzen Sie zur Erstellung einer Endlosschlaufe/Schlinge den TheraBand Assist und verzichten Sie auf Knoten und Plastikklammern. Vor allem Klammern (nicht bei TheraBand erhältlich) können sich zu gefährlichen „Waffen“ entwickeln, wenn sich diese während der Durchführung einer Übung lösen. Unsachgemäßer und unvorsichtiger Einsatz des Übungsbands/Tubing kann zu schweren Verletzungen führen. Führen Sie daher nur sichere und schmerzfreie Übungen durch. Vermeiden Sie Übungen, die zu einem Zurückschlagen des Übungsbands/Tubing in Richtung Kopf führen könnten oder tragen Sie bei diesen Übungen eine Schutzbrille.

Vermeiden Sie den Einsatz zu kurzer Bänder. Die ideale Bandlänge beträgt 2,50 - 3,00 m. So werden hohe Kraftanstiege, unkontrollierte Bewegungsausführungen und vor allem ein Reißen des Übungsbands/Tubing vermieden.

Ein Einsatz des Übungsbands/Tubing im Schwimmbad ist möglich, wird vom Hersteller jedoch nicht empfohlen, da sich dadurch die Lebensdauer des Übungsbands/Tubing verringern kann. Falls Sie das Übungsband/Tubing dennoch im Wasser verwenden möchten, sollte es nach dem Gebrauch mit chlorfreiem Wasser abgespült und flächig getrocknet werden.

Das Übungsband/Tubing ist kein Spielgerät für Kinder. Kinder sollten nur unter Aufsicht üben.

 

Gibt es Hilfmittel / Zubehör für TheraBand Übungsbänder / Tubing?

Die nahezu unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten machen das TheraBand Übungsband / Tubing zu einem einfachen und effektiven Trainingsgerät. Das TheraBand Zubehör (Assist, Türanker, Griffe, Sportgriff, Fußschlaufen) erleichtert und verbessert die Anwendung und bietet zusätzliche Trainingsvarianten

Sonstiges

 

Handelt es sich beim TheraBand Übungsband um ein Medizinprodukt?

Ja. Der TheraBand Übungsband ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse I.

Echte Bewertungen

  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    0
  • 4
    0
  • 5
    0

Keine Bewertungen für dieses Produkt

Die richtigen Übungen für Ihr TheraBand Übungsband!

Fitnesstraining für zu Hause: Übungsbänder von TheraBand und ARTZT vitality

Viele kennen es, alle mögen es: Das TheraBand Übungsband hat sich im Laufe der letzten 30 Jahre zu einem echten Klassiker in Sachen Functional Training und Home Fitness entwickelt. Kein Wunder, denn das „kleinste Fitnessstudio der Welt“ bietet zahllose Möglichkeiten für ein vielseitiges und ganzheitliches Training – und das fast immer und überall. 


Widerstand ist nicht zwecklos - Funktionelles Training mit TheraBand Übungsband und CLX

Auch Skirennläuferin Lindsey Von weiß zu berichten: Funktionelles Training ist schon längst kein vorübergehender Fitnesstrend mehr. Im Profisport führt kein Weg mehr daran vorbei und auch im Breitensport erfreut sich das funktionelle Trainingsprinzip zunehmender Beliebtheit.


Der kleinen Schwäche stark begegnen!

Astrid Landmesser Physiotherapeutin in eigener Praxis (www.kg-neuland.de) ist Fachreferentin bei verschiedenen urologischen und gynäkologischen Kongressen und Mitglied in anerkannten Fachverbänden (www.ag-ggup.de). Sie veranstaltet regelmäßig Seminare und Praxiseinheiten zum Thema Beckenboden und Inkontinenz, dabei sind Band und Ball ihr ständiger Begleiter.


“Spielerisch fit” - ein neues Bewegungsprogramm für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter

Leider werden gezielte, wöchentlich stattfindende Bewegungsangebote in vielen Einrichtungen, aufgrund des umfangreichen Bildungs- und Erziehungsplans, der hohen Gruppenstärke und fehlender Platzkapazität seltener. Bewegung ist aber das Fundament für eine gesunde Entwicklung und erfolgreiches Lernen eines Kindes.


Funktionelles Training für Radfahrer

Radfahren ist eine der beliebtesten Sportarten. Neben den positiven Effekten für die Ausdauerfähigkeit, wird auch die Beinmuskulatur sehr effektiv trainiert. Allerdings werden einige Aspekte weniger gut beim Radfahren entwickelt.