Pfiffige Massage-Tools von RAD

Relief in Motion. So lautet das Motto der US-amerikanischen Marke RAD, die seit einiger Zeit Massage-Tools anbietet. Auf diesem Gebiet erfindet die Marke das Rad nicht neu, führt das Konzept der myofaszialen Selbstmassage jedoch sinnvoll weiter. Mittlerweile umfasst das Sortiment von RAD große und kleine Tools zur Behandlung von faszialen Verspannungen und Knoten.

Warum Faszien-Training?

Faszien-Massage und -Therapie sind in der Physiotherapie schon lange zu Hause und hat sich vor einigen Jahren auch als Selbstmassage bei Verspannungen im Wohnzimmer etabliert. Nicht ohne Grund: Faszien sind schließlich nicht nur totes Gewebe sondern verfügen über eigene Nervenenden, die bei Verklebungen und Verfilzungen des Bindegewebes auch Schmerzen hervorrufen können. Ein entsprechendes "Durchkneten" der betroffenen Stellen kann hier Abhilfe schaffen und die nötige Flexibilität wiederherstellen.

Massage mit Style

Die Marke RAD steht für Gesundheit als Lifestyle. Bewegung ist eine Lebenseinstellung und gehört zum Alltag wie das Zähneputzen. Entsprechend durchweg modern wirkt das Design von Massagerolle, -ball und Co. Vom medizinisch anmutenden Look manch anderer Faszien-Tools ist hier nicht mehr viel übrig. Der Markenname ist also sicherlich nicht zufällig gewählt. So kann das englische Wort rad übersetzt werden mit toll oder abgefahren. Die Qualität der Produkte überzeugt: Die Materialien sich durchweg hautfreundlich, leicht zu reinigen und extrem widerstandsfähig. Jedem Tool liegt eine Kurzanleitung mit einer Handvoll Übungen bei, die den Einstieg in die Welt von RAD erleichtern sollen. Die sind zwar nur auf Englisch verfügbar, jedoch leicht verständlich formuliert und außerdem bebildert. Aktuell umfasst RADs Produktsortiment eine kleine, aber feine Auswahl, die nachfolgend kurz vorgestellt wird.

Doppelt hält besser: RAD Roller

Unser Körper, unsere Verletzungen und unsere Komfortzone sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Trotzdem machen wir oft den Fehler, dass wir nur ein Massage-Tool für alle Einsatzbereiche wählen. Die Idee hinter RAD Roller war einfach: Ein Massage-Tool zu kreieren, das bezahlbar, tragbar, haltbar und effektiv ist. Das richtige Werkzeug für den richtigen Job - für ein besseres Ergebnis.

Der RAD Roller wurde entwickelt für die punktuelle Eigenmassage entlang der Wirbelsäule, die dank der Aussparung am RAD Roller keinem schmerzhaften Druck ausgesetzt wird. Doch auch Waden, Hüfte, Gesäß, Arme, Beine, Füße, Schultern und das tiefliegende Gewebe an Hals und Rücken können damit behandelt werden - klein, aber ein wahres Multitalent!

Für besonders große Athleten bzw. große Körperareale gibt es außerdem den ca. 30 % größeren RAD Roller XL.

Eigenmassage mit dem RAD Roller

Runde Sache: RAD Rounds

Die RAD Rounds sind drei unterschiedlich große Massage-Kugeln zur gezielten und punktgenaue Massage von Körperregionen und Muskeln, die mit herkömmlichen Massage-Rollen nur schwer erreicht werden können. Hierzu zählen beispielsweise Hand, Fuß, Nacken, Schulterblätter und Kiefermuskulatur.

Die RAD Rounds sind aus hochwertigem Silikon gefertigt. Je kleiner die Kugel, desto härter das Material. Alle drei Rounds lassen sich außerdem erhitzen oder kühlen. Für eine wärmende, entspannende Massage legen Sie die Rounds einfach für fünf bis zehn Minuten in heißes Wasser. Für ein kühlendes, erfrischendes Massage-Erlebnis, reichen ein paar Minuten im Eiswasserbad oder im Kühlschrank.

Wem die RAD Rounds doch etwas zu hart sind, kann zu den Recovery Rounds greifen. Diese sind wesentlich weicher und der erzeugte Druck bzw. die Intensität somit geringer. Die im Doppelpack erhältlichen Faszien-Kugeln wurden von der sogenannten Yoga Medicine inspiriert und aktivieren Faszien und Muskeln auf sanfte Weise.

Erhöhter Massage-Level: RAD Block

er RAD Block ist ein sinnvolles Zubehör für Roller und Rounds. Der Block dient als Erhöhung für beide, wodurch sich schwierig erreichbare Körperregionen, wie z.B. Nacken, innere Schulter oder Wade leichter und effizienter behandeln lassen. Denn es gibt Körperpartien, die mit dem RAD Roller im Liegen nur schwer oder gar nicht zu erreichen sind. Der RAD Block verfügt über spezielle Vertiefungen, die den RAD Roller fixieren und ihn in eine komfortable Höhe bringen, um so auch das Unerreichbare zu erreichen. Zusammen sind diese beiden Tools ein unschlagbares Duo für Körperareale wie Adduktoren, die Leistengegend an der Beininnenseite, innere Schultern oder Triggerpunkten an den Waden.

Zusätzlich können im den Vertiefungen ein Roller sowie die Rounds verstaut werden. So haben Sie ihr komplettes Massage-Set immer dabei und können es überall und jederzeit einsetzen.

Dank des RAD Blocks wird die Massage der Waden mit den RAD Rounds wesentlich komfortabler.

Eiserner Kern: RAD Rod

Der RAD Rod mutet zunächst wie ein mit Gummi überzogener Metallstab an. Dahinter verbirgt sich jedoch ein cleverer Massage-Roller. Der RAD Rod wird beidhändig an den Griffen festgehalten und so beispielsweise über den Oberschenkel geführt und rollt, dank des massiven Stahlkerns, wie von selbst über das Gewebe.

Wie bei allen RAD-Produkten wurde das Design des RAD Rods für den menschlichen Körper optimiert. So kann ihn jeder intuitiv an verschiedenen Körperregionen anwenden. Der RAD Rod verfügt über keine Noppen oder dergleichen, im Gegenteil: Seine glatte Oberfläche gleitet wie eine Welle über Muskeln und Gewebe und rollt diese sanft aus. Dabei ist der Durchmesser des Stabs bewusst geringer gehalten als bei Massage-Rollen oder -Stäben, um Triggerpunkte gezielt anzusprechen. Die geringe Auflagefläche ermöglicht zudem eine ideale Druckkontrolle. Gleichzeitig ist der RAD Rod dank des Stahlkerns enorm robust und widerstandsfähig. Der harte Kern ist umhüllt von einer dünnen Schicht weichen EVA-Schaums. So kann direkter Druck ausgeübt werden, ohne dass das der Körper durch den Kontakt mit einer harten Oberfläche verspannt. Ähnlich einer massierenden Hand erlaubt der RAD Rod so einen Moment der Relaxion, bevor die Muskeln intensiv bearbeitet werden.

Und das (vielleicht) Beste: Der RAD Rod ist absolut mobil. Seine Größe legt die Kontrolle in Ihre Hände. Der Rod kann am ganzen Körper angewendet werden, ohne die eigene Position verändern zu müssen oder sich auf den Boden zu legen. Er passt in den Koffer, in die Sporttasche oder einfach unter den Autositz. Mit dem RAD Rod muss die Eigenmassage nicht zu Hause bleiben!

GENial: RAD Helix

Das kompakte und dynamische Design der RAD Helix bietet mehr Möglichkeiten zur Selbstmassage als konventionelle Massage-Rollen mit glatter Oberfläche. Ihre Form ist der namensgebenden Doppelhelix nachempfunden. Ähnlich wie der RAD Roller, verfügt auch sie über eine Aussparung für die Wirbelsäule. Ihre natürlich anmutende Form erlaubt es, wesentlich präziser und den Körperformen angepasst Druck auszuüben und bietet Anwendungsmöglichkeiten vor allem im unteren Rücken, aber auch an Trizeps, Wade, Gesäß und Oberschenkelmuskulatur. Die Helix hat zudem ein Loch in der Mitte, wo der RAD Rod hindurchgeführt werden kann und dieser so als Achse fungiert. So wird die Helix im Handumdrehen zum beidhändig bedienbaren Massage-Roller.

Darf's ein bisschen mehr sein? Die RAD Axle

Foam Roller war gestern: Die RAD Axle ist die neue Massage-Rolle der Trendmarke RAD. Die RAD Axle ist etwas größer und weniger intensiv als die RAD Helix und eignet sich so auch für eine weniger intensive Mobilisierung entlang der Wirbelsäule. Auch können große Muskelketten wie Oberschenkel oder die seitliche Rumpfmuskulatur mit ihr perfekt erreicht und behandelt werden. Die sanft gerippte Oberfläche stimuliert das Gewebe und kann so die Blutzirkulation beeinflussen.

Genau wie ihre kleine Schwester, die RAD Helix, kann die RAD Axle mit dem separat erhältlichen RAD Rod zu einer beidhändig einsetzbaren Massage-Rolle kombiniert werden. An ihren Enden verfügt die RAD Axle außerdem über zwei Vertiefungen, wo das RAD Atom seinen Platz findet. So können die Brustmuskeln einfach erreicht und behandelt werden.

Rückenmassage mit der RAD Axle

Organische Faszien-Massage: RAD Centre

Die Faszien umhüllen nicht nur Muskeln und Gelenke, sondern auch die inneren Organe. Lange Zeit als "Stützkorset" abgetan, schützen Sie auch den Körper und tragen erheblich zu Gesundheit und Wohlbefinden bei.RAD Centre wurde speziell entwickelt, um bei Verspannungen der inneren Organe Anwendung zu finden. Der aufblasbare Ball mobilisiert sanft die Organe durch die Bauchdecke oder "scannt" bei Bedarf den ganzen Körper nach Verspannungspunkten ab. Faszien-Tool sind gewohntermaßen eher hart, um tief ins Faszien-Gewebe um Muskeln und Gelenke vordringen zu können. RAD Centre ist hingegen sehr weich, sodass er das viszerale Bindegewebe massieren kann, ohne schmerzhaft auf die inneren Organe zu drücken. Mobilization from within!

Organisches Faszien-Training mit dem RAD Centre

Massage mit Kernenergie: RAD Atom

RAD Atom hat genau die richtige Größe und Festigkeit für bestmögliche Kontrolle und Vielseitigkeit bei der Faszienmassage. Ideal für Schultern, Gesäß und Adduktoren, funktioniert dieses unscheinbare Atom auf zweierlei Weise: Denn genau wie der RAD Helix kann dieses Atom als einzelnes Massage-Tool verwendet oder mit dem RAD Rod kombiniert werden: Einfach den Rod in die Mittige Öffnung führen und es entsteht ein tiefgehendes, punktuelles Massage-Tool, das Ihnen höchstmögliche Kontrolle bei der Muskel- und Faszien-Massage bietet.

Das Material bietet den idealen Grip bei jeder Anwendung: Die Oberflächenstruktur schmiegt sich angenehm an die Haut, ohne abzurutschen oder zu stark zu haften - die perfekte Balance für die Anwendung an Bindegewebsrestriktionen sowie Muskelverhärtungen.

Passende Artikel
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.