Häng dich rein! Sechs Schlingentrainer im Vergleich

Schlingentraining ist einfach, effektiv und voll im Trend. Die Auswahl an Schlingentrainern ist demnach reichhaltig. Da kann man schnell den Überblick verlieren, insbesondere als Anfänger. Worauf muss ich achten? Brauche ich Zubehör wie Türanker und Suspension Upgrade? Im Folgenden stellen wir Ihnen sechs Schlingentrainer der Marken Gymstick, aerobis und ARTZT vitality vor. Vom Anfänger bis zum professionellen Athleten dürfte da für jeden etwas dabei sein.

Bevor es losgeht

Ob Schlingentraining, Sling-Training (engl. für Schlinge) oder Suspension-Training (engl. für Schwebe) – das Training mit Seil- oder Schlingensystemen ist unter vielen Bezeichnungen bekannt und derzeit in aller Munde. Und das zu Recht. Denn sowohl Anfänger als auch Profisportler können mit den verschiedenen Übungen in den Seilen vielseitig an Muskelkraft, Kraftausdauer, Koordination und Gelenkstabilisierung arbeiten. Ursprünglich in den USA für Soldaten der US-Army entwickelt, wird dieses funktionelle Ganzkörpertraining mittlerweile vielseitig in den Bereichen Fitness, Prävention, Rehabilitation und im Profisport genutzt.

Anfänger sollten es hierbei langsam angehen. Denn schon alleine das Halten z.B. im Liegestütz ist im Schlingentrainer ungleich anstrengender auf dem Boden! Wenn dann noch eine Bewegungsaufsührung dazukommt, wird es erst richtig fordernd. Da kann es schon mal in Muskeln ziehen, von denen Sie gar nicht wussten, dass sie existieren. Für den Anfang sollte deshalb ein Schlingentrainer mit feststehenden Schlingen bzw. einer arretierbaren Umlenkrolle gewählt werden, um erst einmal ein Gefühl für diese "schwebende" Trainingsart zu bekommen.

Fortgeschrittene und Profis profitieren hingegen von einer Umlenkrolle, wodurch die Schlingen immer in Bewegung bleiben und der Trainierende selbst für das Gleichgewicht sorgen muss. Das macht das Sling Training noch einmal wesentlich anstrengender! Am Ende hängt, wie so oft, alles vom persönlichen Geschmack und von den persönlichen Trainingsanforderungen ab.

Allround-Talent: Der ARTZT vitality Schlingentrainer

Der ARTZT vitality Schlingentrainer vereint Vielseitigkeit qualitativ hochwertiger Verarbeitung. Bewährte Materialien aus dem Bergsport made in Germany machen ihn zu einem zuverlässigen und robusten Begleiter für drinnen oder draußen – und das bei einem Gewicht von weniger als 1 kg. Zubehör wie Türanker oder sonstige alternative Befestigungsmöglichkeiten müssen hier allerdings separat erworben werden. Die beiliegende Befestigungsschlaufe erlaubt nur eine Befestigung an Querbalken, Verstrebungen oder stabilen Ästen. Dafür ist der ARTZT vitality Schlingentrainer der einzige Schlingentrainer, dessen Umlenkrolle sich mittels eines Karabiners fixieren lässt, was Anfängern zugutekommt (Stichwort: Muskelkoordination). In Sachen Flexibilität ist der ARTZT vitality Schlingentrainer somit ungeschlagen. Flexible, weich gepolsterte Griffschlaufen bieten gleichermaßen Platz für Hände oder Füße – und damit endlos viele Trainingsmöglichkeiten. Anfänger wie Profis können mit dem ARTZT vitality Schlingentrainer nichts falsch machen.

Für den kleinen Geldbeutel: Der Gymstick Functional Trainer

Der Gymstick Functional Trainer ist der preisgünstigste Schlingentrainer, was sich allerdings auch auf die Ausstattung niederschlägt: Eine Umlenkrolle fehlt, die beiden Schlingen sind also stets in gleicher Höhe fixiert, was einerseits die Übungsvielfalt einschränkt, andererseits aber auch Anfängern zugutekommt. Dafür ist ein Türanker im Lieferumfang enthalten, mit dem – wie der Name schon vermuten lässt – der Schlingentrainer in der Wohnungstür fixiert werden kann: einfach einklemmen und schon kann man sich voll reinhängen. Die Griffschlaufen sind zudem mit festen Griffen versehen, sodass sie sowohl für Hände als auch Füße verwendet werden können. Wer erst einmal für wenig Geld ins Schlingentraining „reinschnuppern“ möchte, macht mit dem Gymstick Functional Trainer nichts verkehrt.

Sling Training mit dem Gymstick Functional Trainer

Hohe Qualität, kleiner Preis: Der Blackthorn Easy Trainer

Der Blackthorn Easy Trainer ist ein unkomplizierter, statischer Sling Trainer aus dem Hause aerobis. Mit seinen gerademal 600 g Eigengewicht gehört er mit Abstand zu den leichtesten Schlingentrainern und lässt sich dementsprechend problemlos auch mal eben mit in den Park nehmen. Der Blackthorn Easy Trainer verfügt ebenfalls über keine Umlenkrolle, ist also weniger flexibel und demnach in seiner Übungsvielfalt eingeschränkt. Dafür kann man sich voll und ganz auf das Krafttraining konzentrieren, ohne sich noch zusätzlich um die Muskelkoordination kümmern zu müssen. Ein Türanker ist standardmäßig fest in den Schlingentrainer integriert. Alles in allem Einsteigermodell, das qualitativ hohen Ansprüchen gerecht wird.

UPDATE: Der Blackthorn Easy Trainer ist aktuell leider nicht mehr erhältlich.

Produktbild aerobis blackthorn easy trainer

Solide Mittelklasse: Der aerobis aeroSling XPE

Der aerobis aeroSling XPE vereint Mobilität mit Vielseitigkeit. Über Umlenkrolle (bei aerobis: UltraPulley) und Türanker verfügt er ebenso, wie über glasfaserverstärkte Kunststoffgriffe – Stabilität ist also garantiert. Gleichzeitig wird größtenteils auf Schnallen, Clips und Karabiner verzichtet, wodurch sich der XPE extrem platzsparend verstauen lässt. Höhenverstellbar ist der Schlingentrainer natürlich trotzdem. Der aerobis aeroSling XPE ist vor allem für Ein- und Aufsteiger geeignet. Beim Preis-Leistungsverhältnis hat er sowieso die Nase vorn.

Produktbild aerobis aerosling XPE inkl. Zubehör

Maximale Flexibilität – Der aerobis aeroSling ELITE

Der aerobis aeroSling ELITE ist die logische Weiterentwicklung des XPE. Griffe mit Aluminiumkern, gelagerte Umlenkrolle sowie höchste Produktqualität machen den ELITE insbesondere für Profis und Athleten quasi alternativlos. Die Griffe sind mittels Karabinern befestigt und lassen sich so bei Bedarf austauschen. Die Umlenkrolle lässt sich allerdings nicht feststellen, was den ELITE für Anfänger weitgehend uninteressant macht. Für alle, die auf dieses Feature verzichten können und Wert auf Variabilität legen, ist der aerobis aeroSling ELITE erste Wahl.

Produktbild aerobis aerosling ELITE Plus

Da geht noch was: aerobis aeroSling ELITE Plus

Herausragende Qualität, Stabilität und maximale Variabilität machen den aerobis aeroSling ELITE Plus zum absoluten Nonplusultra unter den Schlingentrainern. Der aeroSling ELITE Plus verfügt zudem über Premium-Handgriffe mit Aluminiumkern und einer Kunststoffummantelung in Studio-Qualität. Die größere Masse der Griffe gleitet sanft und leise über das Textil der Griffschlaufen während der Übungen. Die Umlenkrolle ist zudem kugelgelagert. Somit dürfte dem anspruchsvollen und professionellen Schlingentraining nichts mehr im Wege stehen.

Produktbild aerobis aerosling ELITE

Alle Schlingentrainer im Überblick

 

ARTZT vitality Schlingentrainer

Gymstick Functional Trainer

Blackthorn Easy Trainer

aerobis aeroSling XPE

aerobis aeroSling ELITE

aerobis aeroSling ELITE Plus

Max. Traglast

120 kg 130 kg 150 kg 120 kg 120 kg 120 kg

Umlenkrolle

ja nein nein ja ja ja, kugelgelagert

Zielgruppe

Anfänger, Fortgeschrittene, Profis Anfänger Anfänger Fortgeschrittene Fortgeschrittene, Profis Fortgeschrittene, Profis

Besonderheiten

feststellbare Umlenkrolle kombinierte Griffschlaufe für Hände und Füße kombinierte Griffschlaufe für Hände und Füße leichte Griffe aus glasfaserverstärktem Kunststoff feste Handgriffe, Fußschlaufen feste Handgriffe mit weicher Polsterung, Fußschlaufen

Zubehör

Übungsanleitung, Tasche Türanker, Code für Online-Übungen, Übungsposter Türanker, Übungsposter, Tasche Türanker, Code für Online-Übungen, Übungsposter, Tasche Türanker, Code für Online-Übungen, Übungsposter, Tasche Türanker, Code für Online-Übungen, Übungsposter, Tasche
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.