Paracetamol ohne Wirkung bei Rückenschmerzen

Im Rahmen eines systematischen Reviews nahmen Wissenschaftler unter die Lupe, wie das Schmerzmittel Paracetamol die Schmerzstärke bei Betroffenen mit Lendenwirbelsäulenschmerzen oder einer Osteoarthritis in Knie- oder Hüftgelenk beeinflusst.

Dabei griffen die Forscher auf verschiedene randomisiert kontrollierte Studien zurück, bei denen jeweils die Paracetamol-Therapie mit einer Placebo-Behandlung verglichen wurde. Die Auswertung dieser umfangreichen Werte zeigte: Bei Patienten mit Rückenschmerzen hat der Wirkstoff Paracetamol gegenüber einem Placebopräparat sowohl kurz- als auch langfristig keinen signifikant stärkeren Effekt. Bei der Schmerzbehandlung bei Osteoarthritis ergab sich zumindest kurzfristig eine Wirkung des Medikaments. Doch langfristig brachte es auch diesen Betroffenen keine deutliche Linderung.

Im Übrigen zeigte sich bei allen Studien im Vergleich zur Placebogruppe bei den Patienten der Paracetamolgruppe ein vierfach höheres Risiko, schlechte Leberwerte zu entwickeln.

Rückruf vereinbaren
Die von dir übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert, um deine Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.