Schlingentraining – Outdoorfitness zum Abhängen

ARTZT vitality aeroSling outdoor ARTZT vitality aeroSling outdoor

Text: Sandra Cammann | Fotos: Henning Cammann | Outfit: www.wellicious.de

Keine Lust aufs Studio? Jetzt ist die Outdoorsaison wieder in vollem Gange. Wer nun etwas nach Feierabend für seine Fitness an frischer Luft tun will, kann clevere Geräte wie den ARTZT vitality Schlingentrainer einfach an den nächsten Baum hängen.

Klein verpackt und leicht muss er sein – der ARTZT vitality Schlingentrainer ist das ideale mobile Fitnessgerät für ein effektives und intensives Fitnesstraining. Die Seile sorgen in kürzester Zeit für mehr Kraft im Rumpf, verbessern die Ausdauer und die Muskelkoordination. Je instabiler die Übung, desto mehr Muskeln müssen arbeiten. Der Winkel ist dabei entscheidend. Je nach Einstellung der Schlaufen und des Aufhängepunktes, bedeutet ein größerer Winkel auch mehr Krafteinsatz. Starten Sie deshalb am Anfang immer mit einem kleinen Winkel, den Sie mit der Zeit langsam steigern. Fixieren Sie auch zunächst die Umlenkrolle, bis der Körper die Kraft hat, auf die hohe Flexibilität zu reagieren. Denn mithilfe der Rolle sind Bewegungen nicht nur in der Horizontalen sondern auch in der Vertikalen möglich. Dabei entstehen flüssige und natürliche Bewegungsabläufe. Auch die Pendelkraft ist variabel. Sind die Füße in den Schlaufen, ist die Pendelkraft am deutlichsten spürbar. Je mehr sich der Griffpunkt vom Seilmittelpunkt entfernt, desto höher wird die Krafteinwirkung durch das Schwerkraftprinzip. Eine höhere Pendelkraft erzielt somit auch einen stärkeren Trainingseffekt.

Die einzelnen Komponenten des Schlingentrainers sind austauschbar. Die Qualität ist einmalig –  gepolsterte Schlaufen für Hände und Füße verhindern auch bei intensiven Übungen schmerzhafte Druckstellen. Jede Komponente ist  zudem sehr hoch belastbar und kann bis zu einem Körpergewicht von 120 kg mit Sicherheit standhalten. Profis sind deshalb vom ARTZT vitality Schlingentrainer schon seit Längerem begeistert: hochwertiges Material trifft optimale Sicherheit. Die Verletzungsgefahr ist sehr gering. Dafür die Trainingsvielfalt umso größer. Muskelaufbau, Beweglichkeit, Dynamik oder Stretching? Oder vielleicht alles in einem Training? Dem Schlingentrainer sind keine Grenzen gesetzt und auch die Übungen sind schnell erlernbar.

Los geht's

Eine kurze Laufrunde ist das perfekte Aufwärmtraining für das anschließende Schlingentraining. Bevor Sie den Schlingentrainer jedoch im Baum befestigen, achten Sie darauf, dass der Ast Ihren Körper trägt. Ein Durchmesser von 15 cm sollte es schon mindestens sein. Machen Sie nach Befestigung des Schlingentrainers einen kurzen Zugtest. Biegt sich der Baum durch, wenn Sie sich dranhängen, wählen Sie lieber einen stärkeren. Installieren Sie den Schlingentrainer wie in der Anleitung beschrieben und führen Sie alle Übungen langsam und kontrolliert aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Workout!

Cardio

Cardio 1 Cardio 1

Die Griffschlaufen dicht am Körper halten. Das rechte Knie von hinten mit Schwung nach oben heben. Auf die linke Fußspitze kommen oder dynamisch nach oben hüpfen. 12 Mal jedes Bein.

Cardio 2 Cardio 2

Die Arme dicht am Körper. Beine weit geöffnet. Mit den Händen auf den Schlingentrainer stützen und mit einem Sprung die Beine wechseln. 15 Wechselsprünge.

Kraft

Kraft 1 Kraft 1

Mit der rechten Hand beide Handschlaufen greifen. Beine hüftbreit geöffnet. Den linken Arm zum Boden öffnen und den Körper hängen lassen.

Kraft 2 Kraft 2

Mit dem linken Arm nun zum Schlingentrainer zeigen und dabei den Oberkörper aktiv aufrichten. 12 Mal jede Seite.

Flexibilität

Flexibilität 1 Flexibilität 1

Einen weiten Ausfallschritt nach vorne machen. Den hinteren Fuß quer stellen und das Bein strecken. Der hintere Arm sinkt nach unten und spannt das Seil, während der vordere Arm gestreckt wird. 5 lange Atemzüge halten, dann die Seite wechseln.

Produkte


  • 0,00 €

  • 0,00 €