Laufen, wenn die Nase läuft?

Sport stärkt die Körperabwehr – das ist allgemein bekannt. Doch was tun, wenn sich das Immunsystem schon gegenüber Halsschmerzen, Schnupfen und Kopfweh geschlagen geben musste? In der kalten Jahreszeit haben Erkältungen Hochkonjunktur und selbst für die fittesten Läufer steigt die Gefahr, sich mit Krankheitserregern anzustecken. Wenn dann die Nase erst einmal läuft und der Hals kratzt, sind sich viele Freizeitsportler unsicher, inwiefern sie weiter trainieren dürfen.

Bei einer leichten Erkältung, wenn die Nase nur ein wenig läuft, können Läufer ruhig moderat weiter trainieren. Allerdings sollte eine halbe Stunde lockeres Traben mit etwas wärmerer Kleidung reichen. Im Falle von Symptomen wie Halsschmerzen und Fieber oder ist der Nasenschleim richtig gelb, ist von Sport unbedingt abzuraten. Gleiches gilt während der Einnahme von Antibiotika. Dann sollte ein Spaziergang an der frischen Luft genug „sportliche Betätigung“ sein. Denn wer es in einem solchen Zustand übertreibt, dem drohen langwierige Krankheiten, wie zum Beispiel eine Herzmuskelentzündung, die im schlimmsten Fall zum Tod führen kann. Darüber hinaus bringt Trainieren mit einem geschwächten Immunsystem ohnehin keine Leistungssteigerung – der Körper ist voll damit beschäftigt, den Infekt zu bekämpfen. Erst wer nach überstandener Erkältung drei Tage komplett fieberfrei war, kann mit dem Lauftraining wieder durchstarten.

Dann gilt auch wieder: Drei- bis viermal pro Woche eine Stunde (Ausdauer-)Sport mit adäquater Kleidung für die kalten Tage stärkt das Immunsystem. Stehen jedoch mehr und intensivere Trainingseinheiten auf dem Plan, besteht die Gefahr, das Immunsystem eher auszubremsen. Somit empfiehlt es sich, nach dem Training mit Bakterien und Viren belastete Bereiche wie Haltegriffe in Bahnen oder öffentliche Türklinken zu meiden. Empfehlenswerter ist vielmehr die einfachste Regel, die jeder Läufer nach seinem Training befolgen sollte: Zu Hause angekommen, sofort raus aus den nassen Laufklamotten und ab unter die heiße Dusche.

Rückruf vereinbaren
Die von dir übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert, um deine Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.