ARTZT vitality Fazer Hook Griff

39,95 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
1-3 Werktage Lieferzeit

  • passend für alle Fazer Hooks

  • gefertigt aus solider Aluminiumlegierung

  • inkl. Schutzhülle

ARTZT vitality
LA-6213
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
  • Expertenstimmen
  • Ratgeber

Details

Haken dran!

Der ARTZT vitality Fazer Hook ist die ideale Ergänzung zum Fazer by ARTZT vitality. Das Gerät, welches in enger Zusammenarbeit mit Raimond Igel, Osteopath, Leitender Physiotherapeut des Deutschen Leichtathletikverbandes sowie Dozent IFDMO, entworfen wurde, ermöglicht durch eine spezielle Anhaktechnik (myofasziale Fibrolyse) die Behandlung von Verklebungen in den Muskelfaszien, Sehnenübergängen oder -gleitlagern und den intermuskulären Septen. Insbesondere Narben und Reizzustände an Sehnen oder Sehnenknochenübergängen lassen sich mit Hilfe von Querfriktionen mit den Hooks sehr gezielt behandeln. Mit Hilfe dieser Anhaktechnik kann die physiologische Beweglichkeit zwischen den Gewebsstrukturen angesprochen werden. 

Dieser Griff aus eloxiertem Aluminium passt auf jeden der drei erhältlichen Fazer Hooks und lässt sich einfach an- und abschrauben. 

  • Material: eloxierte Aluminiumlegierung
  • inkl. Schutzhülle zum sicheren Fixieren in der Fazer-Universaltasche oder direkt am Gürtel
  • Maße (ohne Gewinde): 10,8 x 2,2 x 2,2 cm
  • Gewicht: 140 g

Hinweis: Fazer Hooks separat erhältlich!

Anwendungsgebiete der Fazer Hooks

  • allgemeine Weichteilbehandlung
  • akute oder chronische Schmerzbehandlung
  • Faszienbehandlung (z.B. Fibrosen)
  • Bewegungseinschränkungen/bindegewebige Restriktionen

Nutzungsvoraussetzungen

Die Fazer Hooks sich gezielt an geschulte Nutzer wie Physiotherapeuten, Ärzte, Sportwissenschaftler, Chiropraktiker und Rolfer. Fazer dienen ausschließlich einer individuellen Therapie, basierend auf spezifischen Indikationen - angepasst an den einzelnen Patienten. Eine Berücksichtigung der Dosierung ist dabei ebenso wichtig, wie die Beachtung möglicher Kontraindikationen.

Die Vorteile - für Patient und Therapeut

  • Gezieltere, spezifischere und tiefergehende Behandlungsmöglichkeiten (als mit den eigenen Händen)
  • Reduktion faszialer (Ver-)Spannungen und Verklebungen
  • Förderung der Durchblutung und Stimulation der Selbstheilungsprozesse
  • Langfristige Reduktion der Belastung der Hände

 

Echte Bewertungen

  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    0
  • 4
    0
  • 5
    0

Keine Bewertungen für dieses Produkt

 

Raimond Igel, Osteopath, Leitender Physiotherapeut des Deutschen Leichtathletikverbandes, Dozent IFDMO

Heike Henkel, Referentin, Mentalcoach und Olympiasiegerin 1992 im Hochsprung"Die ARTZT vitality Fazer Hooks sind ideale Werkzeuge, um bestimmte myofasziale Strukturen zu behandeln. Mit Ihnen können muskuläre Septen besser erreicht und myofasziale Verklebungen wirkungsvoller gelöst werden. Die Hooks ermöglichen zudem eine 'andere', ergänzende Herangehensweise in der Therapie und bieten neue Möglichkeiten vor allem dort, wo die Therapeutenhände an ihre Grenzen stoßen. So wird das Spektrum der gerätegestützten Faszien-Therapie sinnvoll komplettiert!"

Gerätegestützte Weichteilbehandlung: Vorstellung eines Konzeptes

Kann ein Gerät die Hand des Therapeuten ersetzen? Hieran scheiden sich in Fachdiskussionen die Geister. Beim manuellen Arbeiten an Faszienstrukturen, die sich durch Über- oder Fehlbelastung über lange Jahre in der Beschaffenheit verändert haben, ist meist ein hoher Krafteinsatz über einen längeren Behandlungszeitraum notwendig.


„Für mich ist die Fazerbehandlung einfach eine qualitative Steigerung der Therapie“

Innerhalb der Faszientherapie dienen Fazer als effektive Geräte zur Weichteilbehandlung. Dr. Jürgen Förster ist Schulleiter der Schule für Physiotherapie an der Uniklinik RWTH Aachen und hat zusammen mit einer Gruppe von Experten die Fazer Instrumente von ARTZT Vitality entwickelt.


Faszinierend: Die instrumentengestützte Faszien-Therapie

Faszien sind nach wie vor ein beliebtes Thema. Das anfänglich als „Verpackungsorgan“ belächelte Bindegewebe ist nachweislich ein wichtiges Organ, das den Körper stützt und schützt. Faszien sind überdies kein „totes“ Gewebe, sondern verfügen über zahlreiche Nervenenden. 


„Im Leistungssport wird nicht zwingend die gesündeste Entscheidung getroffen“

Eine falsche Bewegung und es zwickt, sticht oder knackt – der Muskel macht zu, die Bänder reißen oder der Knochen ist durch. Verletzungen im Sport können schnell passieren, aber auch das Ergebnis dauerhafter falscher Belastung sein.


Mit dem Fazer by ARTZT vitality bei Olympia 2016

Zehnkampf gilt als Königsdisziplin bei den Olympischen Spielen. Eine Kombination aus Kraft, Technik und Ausdauer, die innerhalb von zwei Tagen absolviert werden muss. Dazu gehören Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf, Stabhochsprung und Speerwurf.

Das könnte Ihnen auch gefallen