ARTZT vitality Fazer Hook 3

149,00 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
1-3 Werktage Lieferzeit
ARTZT vitality
LA-6212
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
  • Expertenstimmen
  • Ratgeber

Details

Haken dran!

Der ARTZT vitality Fazer Hook ist die ideale Ergänzung zum Fazer by ARTZT vitality. Das Gerät, welches in enger Zusammenarbeit mit Raimond Igel, Osteopath, Leitender Physiotherapeut des Deutschen Leichtathletikverbandes sowie Dozent IFDMO, entworfen wurde, ermöglicht durch eine spezielle Anhaktechnik (myofasziale Fibrolyse) die Behandlung von Muskelfaszien, Sehnenübergängen oder -gleitlagern und intermuskulären Septen. Insbesondere Narben und Reizzustände an Sehnen oder Sehnenknochenübergängen lassen sich mit Hilfe von Querfriktionen mit den Hooks sehr gezielt behandeln. Mit Hilfe dieser Anhaktechnik kann die physiologische Beweglichkeit zwischen den Gewebsstrukturen angesprochen werden. 

Die unterschiedlichen Hakenformen und Längen der Aufsätze ermöglichen einen optimalen Einsatz an nahezu allen Körperzonen unabhängig von erforderlichem Griff-Hand-Winkel, Tiefe des Anhakens oder Oberflächenstruktur der zu behandelnden Zone (z.B. großflächig oder klein in einem Gelenkspalt gelegen).

  • entwickelt von Raimond Igel, Osteopath, Leitender Physiotherapeut des Deutschen Leichtathletikverbandes, Dozent IFDMO
  • ideal zur myofaszialen Fibrolyse
  • hohe Flexibilität dank austauschbarer Aufsätze
  • Maße (ohne Griff): 9 x 5,5 x 2,5 cm
  • Gewicht: 57 g
  • Material: gestrahltes, eloxierte Aluminium
  • inkl. Instrumententasche zum sicheren Fixieren in der Fazer-Universaltasche oder direkt am Gürtel

Hinweis: Griff separat erhältlich!

Anwendungsgebiete

  • allgemeine Weichteilbehandlung
  • akute oder chronische Schmerzbehandlung
  • Faszienbehandlung (z.B. Fibrosen)
  • Bewegungseinschränkungen/bindegewebige Restriktionen

Nutzungsvoraussetzungen

Die Fazer Hooks richten sich gezielt an geschulte Nutzer wie Physiotherapeuten, Ärzte, Sportwissenschaftler, Chiropraktiker und Rolfer. Fazer dienen ausschließlich einer individuellen Therapie, basierend auf spezifischen Indikationen - angepasst an den einzelnen Patienten. Eine Berücksichtigung der Dosierung ist dabei ebenso wichtig, wie die Beachtung möglicher Kontraindikationen. Im Preis enthalten ist außerdem der E-Learning-Kurs Fazer-Basiskurs.

Die Vorteile - für Patient und Therapeut

  • Gezieltere, spezifischere und tiefergehende Behandlungsmöglichkeiten (als mit den eigenen Händen)
  • Reduktion faszialer (Ver-)Spannungen und Verklebungen
  • Förderung der Durchblutung und Stimulation der Selbstheilungsprozesse
  • Langfristige Reduktion der Belastung der Hände

E-Learning Fazer-Basiskurs inklusive!

Der im Preis enthaltene E-Learning-Kurs Fazer-Basiskurs gibt Ihnen einen theroretischen Einblick in das Thema Faszien, Möglichkeiten der gerätegestützten Behandlung und den den aktuellen Forschungstand. Durch das umfangreiche Videomaterial führen die Faszien-Experten Dr. biol. hum. Robert Schleip, Wolfhard Savoy sowie Bodo von Unruh.

Überdies finden zur Zeit Fazer-Ausbildungen in Kooperation mit unseren Ausbildungspartnern statt. Informationen, Termine und einen Link zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Echte Bewertungen

  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    0
  • 4
    0
  • 5
    0

Keine Bewertungen für dieses Produkt

 

Raimond Igel, Osteopath, Leitender Physiotherapeut des Deutschen Leichtathletikverbandes, Dozent IFDMO

Heike Henkel, Referentin, Mentalcoach und Olympiasiegerin 1992 im Hochsprung"Die ARTZT vitality Fazer Hooks sind ideale Werkzeuge, um bestimmte myofasziale Strukturen zu behandeln. Mit Ihnen können muskuläre Septen besser erreicht und myofasziale Verklebungen wirkungsvoller gelöst werden. Die Hooks ermöglichen zudem eine 'andere', ergänzende Herangehensweise in der Therapie und bieten neue Möglichkeiten vor allem dort, wo die Therapeutenhände an ihre Grenzen stoßen. So wird das Spektrum der gerätegestützten Faszien-Therapie sinnvoll komplettiert!"

Gerätegestützte Weichteilbehandlung: Vorstellung eines Konzeptes

Kann ein Gerät die Hand des Therapeuten ersetzen? Hieran scheiden sich in Fachdiskussionen die Geister. Beim manuellen Arbeiten an Faszienstrukturen, die sich durch Über- oder Fehlbelastung über lange Jahre in der Beschaffenheit verändert haben, ist meist ein hoher Krafteinsatz über einen längeren Behandlungszeitraum notwendig.


„Für mich ist die Fazerbehandlung einfach eine qualitative Steigerung der Therapie“

Innerhalb der Faszientherapie dienen Fazer als effektive Geräte zur Weichteilbehandlung. Dr. Jürgen Förster ist Schulleiter der Schule für Physiotherapie an der Uniklinik RWTH Aachen und hat zusammen mit einer Gruppe von Experten die Fazer Instrumente von ARTZT Vitality entwickelt.


Faszinierend: Die instrumentengestützte Faszien-Therapie

Faszien sind nach wie vor ein beliebtes Thema. Das anfänglich als „Verpackungsorgan“ belächelte Bindegewebe ist nachweislich ein wichtiges Organ, das den Körper stützt und schützt. Faszien sind überdies kein „totes“ Gewebe, sondern verfügen über zahlreiche Nervenenden. 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Zubehör