TheraBand Loop 7,6cm x 30,5cm, Ø 20cm, extra stark, blau

7,95 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
1-3 Werktage Lieferzeit

* Pflichtfelder

7,95 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Thera-Band
20841
  • Produktbeschreibung
  • Häufige Fragen
  • Ratgeber

Details

Stramme Schenkel!

Eine weitere Entwicklung der Erfinder des Übungsbands und des Systems des progressiven Widerstands für kombinierte Übungen zur Steigerung von Kraft und Koordination.

Thera-Band Loop ist ein effektives Trainingsgerät mit den bekannten Eigenschaften des Original Thera-Band Übungsbands. Loops sind besonders geeignet für Übungen der unteren Extremitäten, sowie für kombinierte Kraft- und Koordinationübungen. Dazu sind keine Wicklung oder zusätzliche Assists notwendig.

  • Maße: 7,6 cm x 30,5 cm, Ø 20 cm
  • Material: Latex
  • erhältlich in vier farbkodierten Widerstandsstufen: leicht / gelb, mittel stark / rot, stark / grün, extra stark / blau
  • erhältlich in drei Durchmessern: 13 cm, 20 cm, 29 cm

 

Anwendung und Aufbewahrung

 

Welches TheraBand Loop ist das richtige für mich?

Die folgenden Tabellen stellen eine Orientierung für die Wahl des individuell geeigneten Loops dar. 

Generell gilt: mit dem vorrangigen Ziel eines gesundheitsorientierten Krafttrainings sollten Sie in der Lage sein, mit dem elastischen Schlaufenband eine Übung 15 Mal zu wiederholen, bevor eine spürbare Erschöpfung der beanspruchten Muskulatur auftritt. Ist diese nicht zu spüren, greifen Sie zur nächststärkeren Stufe. Tritt die Erschöpfung bereits vorher auf, greifen Sie zu einem schwächeren Loop.

Allgemeine Empfehlung nach Geschlecht und Alter

 

Die TheraBand Loops sind in vier Widerstandsstufen und drei unterschiedlichen Durchmessern erhältlich. Sie eignen sich für kombinierte Übungen zur Steigerung von Kraft und Koordination der oberen und unteren Extremitäten. Die Wahl des Durchmessers ist abhängig von den trainierten Übungen. Eine kleine Auswahl als Beispiele finden Sie hier:

Empfehlung für richtige Größe

„Beim betrieblichen Gesundheitsmanagement geht es um das große Ganze“

Um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu steigern und damit verbunden auch die Produktivität des gesamten Unternehmens, setzen immer mehr Arbeitgeber auf betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). 


„Mithilfe von Stabilitätsübungen kann ich Verletzungen vorbeugen“

Profifußballer Daniel Schwaab (PSV Eindhoven) über die Entwicklung des Profifußballs

Das könnte Ihnen auch gefallen