terrasensa Strukturbodenplatte 6er-Set

599,00 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
1-3 Werktage Lieferzeit

  • unendliche Möglichkeiten durch immer wieder neue Trainingssituationen

  • optimiert Sensomotorik und Koordination der Muskeln

  • instabile Unterlage für vielfältige Trainingsformen

sensa
TS-1002
  • Produktbeschreibung
  • Häufige Fragen
  • Kundenmeinungen
  • Übungen
  • Ratgeber

Details

Das rapportlose terrasensa-Relief eröffnet unendliche Möglichkeiten und trainiert das gesamte neuromuskuläre System. Es sorgt für deutlich schnellere Therapie- und Trainingserfolge und integriert dabei spiel- und verhaltenstherapeutische Elemente. Jede Trainingssituation ist einzigartig und vielfältig erweiterbar, da immer neue Reize gesetzt werden. Alle terrasensa-Strukturbodenplatten sind immer wieder neu kombinierbar. Sie eignen sich für den Einsatz in Rehaprogrammen, Ergotherapie, Orthopädie, Neurologie, Pädiatrie, Geriatrie sowie Sport und Fitness. Terrasensa kann zudem als instabile Unterlage in Kombination mit anderen Trainingsgeräten dienen.

  • Lieferumfang: sechs terrasensa Strukturbodenplatten
  • unendliche Variationsmöglichkeiten durch modularen Aufbau
  • rutschsicher und stoßdämpfend - keine mechanische Verletzungsgefahr
  • dermatologisch unbedenklich und umweltfreundlich hergestellt
  • unempfindlich gegenüber Reinigungsmitteln und Feuchtigkeit
  • kein Funktionsverlust, da extrem verschleißfest
  • hergestellt aus 100 % Polyurethan
  • Maße: 50 x 50 cm
  • unbegrenzte Erweiterung mit weiteren Strukturbodenplatten oder Kantenstücken

> Professionelle Übungsanleitung terrasensa

 

Material und Eigenschaften

 

Was ist terrasensa?

terrasensa ist ein Therapie-Hilfsmittel und Trainingsgerät für bewegungstherapeutische und sportorientierte Anwendungen in Form begeh- und unbegrenzt anlegbarer Bodenplatten, die das gesamte neuromuskuläre System trainieren. Je nach Anwendung können spiel- und verhaltenstherapeutische Anwendungen integriert werden, so dass u.a. aufgrund der in verschiedenen Strukturen erhältlichen Platten vielfältige und individuelle Trainingssituationen geschaffen werden können.

 

Was genau wird mit terrasensa trainiert?

Das Training mit terrasensa kann sensomotorische Fähigkeiten, Kraft und Reaktionsfähigkeit, Stabilität und Variabilität, intra- und intermuskuläre Koordination sowie Bewegungssicherheit, Gleichgewicht und Körperhaltung positiv beeinflussen.

 

Was unterscheidet terrasensa von anderen Stabilitätstrainern?

terrasensa arbeitet nicht nach dem Prinzip einer lediglich instabilen Standfläche. Das Trainingsprinzip beruht durch die Struktur auf der gezielten "Störung" (Reafferenzprinzip) der Bewegungsabläufe des Übenden. Die geschieht unerwartet und nicht willentlich kontrollierbar (Exafferenzprinzip). Während bei Stabiltätstrainern, die als Weichboden ausgeführt auf dem Prinzip des instabilen Untergrundes basieren, absehbar ein Lerneffekt im Sinne einer Gewöhung erreicht wird, bleibt der Trainingsreiz von terrasensa dauerhaft erhalten. Das organisch geformte Geländeprofil meidet Wiederholungen, so dass kein willentliches Lernen möglich ist. Die terrasensa-Platten können Kante an Kante in beliebiger Drehung zu einer übergangslosen, zusammenhängenden Fläche beliebiger Größe immer wieder neu kombiniert werden. Aus sechs Platten können durch Kombination fast 3 Millionen unterschiedliche Flächenmuster erzeugt werden.

 

Verliert terrasensa durch Gebrauch oder Altern seine Elastizität?

Aufgrund des hochwertigen Materials und der erstklassigen Verarbeitung der terrasensa-Strukturbodenplatten bleibt die Funktion bei bestimmungsgemäßem Gebrauch über sehr viele Jahre uneingeschränkt erhalten.

Anwendung und Aufbewahrung

 

Wie wird terrasensa benutzt?

Für das Training mit terrasensa werden mehrere Platten so aneinandergereiht, dass ein lückenloser, übergangsloser Pfad oder Fläche entsteht. Das Auslegen der Platten darf ausschließlich auf ebenen, sauberen (schmutz- und fettfreien) sowie unverrutschbar fixierten, rutschsicheren Bodenbelägen erfolgen. Die verschiedenen terrasensa-Strukturbodenplatten sind immer wieder neu und auf den jeweiligen Trainingsfokus abgestimmt kombinierbar, sodass sie für einen vierlseitigen Einsatz geeignet sind.

 

Kann ich auch mit einer einzelnen terrasensa-Platte trainieren?

Ja, aufgrund der großzügigen Fläche von 50 x 50 cm kann bereits mit einer einzigen Platte sinnvoll trainiert werden. Zahlreiche Gleichgewichts- und Entlastungsübungen können auf dieser Fläche durchgeführt werden. Durch den Systemaufbau können weitere terrasensa-Platten erworben und zu einer Fläche oder einem Pfad übergangslos angelegt werden. Grundsätzlich werden Flächen und Pfade für die dynamischere Arbeit, Einzelplatten für das weniger dynamische Training im Stand genutzt. Auch für Meditationen im Sitzen, Stehen oder Gehen sind die terrasensa-Platten geeignet.

 

Kann ich die terrasensa Strukturbodenplatten bedenkenlos auf einen Boden mit Fußbodenheizung legen?

Prinzipiell kann das terrasensa-Übungsrelief bedenkenlos auch auf Böden mit Fußbodenheizung ausgelegt werden. Um eine einhundertprozentige Bodenhaftung zu gewährleisten, sollten die Anti-Rutsch Gelpads auf der Rückseite der terrasensa Strukturplatten regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

 

Ist terrasensa auch für den dauerhaften Einsatz unter freiem Himmel geeignet?

Grundsätzlich empfehlen wir den Einsatz der terrasensa Strukturplatten im Innenbereich, da so eine einhundertprozentige Bodenhaftung und damit eine sichere Nutzung gewährleistet ist. Durch die dauerhafte Verwendung im Außenbereich kann die Lebensdauer der terrasensa Strukturplatten aufgrund von hohen Temperaturschwankungen, Sonneneinstrahlung, Nässe und Frost herabgesetzt werden. Möchten Sie die Strukturplatten dennoch im Außenbereich verwenden, sollte darauf geachtet werden, dass ein fester und glatter Unterboden gegeben ist. Alternativ zu den terrasensa Strukturplatten für den Innenbereich gibt es eigens für den Außenbereich konzipierte terrasensa Outdoor Platten.

 

Ist terrasensa auch für das Training im Leistungssport interessant?

Absolut. Gerade im Leistungssport gewinnt das propriozeptive Training zunehmend an Bedeutung. Vor allem in Bezug auf Standsicherheit, Gangsicherheit und Verletzungs- sowie Reverletzungsprophylaxe bietet das Training mit den terrasensa-Platten eine wertvolle Ergänzung.

 

Wie sollte terrasensa am besten gereinigt werden?

Die terransensa-Platten können problemlos mit handelsüblichen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln gereinigt werden. Auch alkoholhaltige Flüssigkeiten stellen bei angemessenen Gebrauch kein Problem dar. Nicht geeignet sind Flüssigkeiten wie Aceton (Lösungsmittel für Harze und Fette) oder starke Oxidationsmittel, die die Zellstruktur des PU-Materials angreifen könnten.

Echte Bewertungen

  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    0
  • 4
    0
  • 5
    0

Keine Bewertungen für dieses Produkt

Die richtigen Übungen für Ihre terrasensa Strukturbodenplatte!

„Krafttraining für Kinder ist immer ein Lerntraining und kein kleines Erwachsenentraining“

Langhanteltraining dient als effektive Trainingsform des Kraft- und Athletiktrainings und braucht einen deutlich höheren Anspruch als das klassische Fitnesstraining. Dieser Auffassung ist zumindest Martin Zawieja, ehemaliger Olympia- und WM-Dritter sowie dreifacher Deutscher Meister im Gewichtheben.


Athletiktrainer Christian Thomas über den vielseitigen Gymstick Original

Welcher Gymstick passt zu mir? Je nach körperlicher Vorrausetzung kann zwischen den fünf verschieden Widerständen gewählt werden.

Das könnte Ihnen auch gefallen

ARTZT vitality Rubber Band

4,95 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten