ARTZT vitality Mini-Stabilitätstrainer (4 Stück)

69,95 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
1-3 Werktage Lieferzeit

  • Training des reaktiven Anpassungsvermögens an Bewegungsänderungen im Sport

  • Rehabilitation und Therapie nach Fuß- und Sprunggelenksverletzungen

  • unabhängige Übungsbeanspruchung zwischen Vor- und Rückfuß

ARTZT vitality
LA-5015
  • Produktbeschreibung
  • Häufige Fragen
  • Kundenmeinungen
  • Übungen
  • Ratgeber

Details

Stabilitätstraining für die Füße!

Die vier Therapieplatten der Mini-Stabilitätstrainer werden beim Training von Haltung und Fortbewegung bzw. Gangbild eingesetzt. Die Kombination von austauschbaren immobilen und mobilen Therapieplatten ermöglicht, statische und dynamische Übungen durchzuführen. Einzigartig ist heirbei der getrennte Einsatz des Vor- und Rückfuß (Dissoziation) in einem komplexen und natürlichen Bewegungsablauf. Neben den koordinativen Aspekten werden sowohl Kraft als auch kinästhetische Wahrnehmung trainiert. Die ARTZT vitality Mini-Stabilitätstrainer eignen sich gleichermaßen für die frühfunktionelle Therapie, Rehabilitation sowie Prävention.

Warum Mini-Stabilitätstrainer?

Der labile Untergrund wird seit 1960 in der Sporttherapie eingesetzt. Die Erfolgsfaktoren sind so einfach wie bestechend: Zur gefälligen Handhabung gesellen sich Effiziens sowie eine Fülle von Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzbereichen. Im Mittelpunkt steht das Ziel, das Gleichgewicht (Balance) zu verbessern. Stabilitätstrainer finden überdies eine weitere sinnvolle Indikation in der Sturzprophylaxe. Die Beschaffenheit der Oberfläche und das Material der Geräte erlauben zwar in der Regel einen rutschfesten Kontakt des Körpers mit dem Gerät, doch geht dies zu Lasten der natürlichen Beweglichkeit des menschlichen Fußes. Insbesondere die Dissoziation von Vor- und Rückfuß werden unterbunden.

Bereits 1990 hat der Schweizer Mediziner Alois Brügger auf die Wertigkeit der "pronatorischen Verwirrung" für die Funktion des Fußes hingewiesen. Eine effektive und effiziente Therapie unter größtmöglicher Beachtung der physiologischen Gegebenheiten zu ermöglichen war das Ziel zweier französischer Therapeuten, als sie in System von therapeutischen Platten entwickelten, das sie Mini-Stabilitätstrainer nannten. 

  • einzelne Platten erlauben unabhäniges Training von Vor- und Rückfuß
  • für das Training von Balance und Haltung
  • Set-Inhalt: Basis-Platte, Therapiekreisel und zwei Kippbretter (jeweils 10 x 10 cm Grundfläche)
  • inkl. praktischer Aufbewahrungsmappe
  • inkl. Übungsanleitung
  • einfach mit Wasser oder Desinfektionsspray zu reinigen

Hergestellt in der EU

Anwendung und Aufbewahrung

 

Sind die ARTZT vitality Mini-Stabilitätstrainer auch zum beidfüßigen Balancieren bzw. für stehende Übungen geeignet?

Die Mini-Stabilitätstrainer von ARTZT vitality bestehen aus vier quadratischen Unterlagen: zwei zum Kippen, einen Stabilisator und einen Kreisel. Sie benötigen stets zwei Teile pro Fuß, und zwar in der gewünschten Zusammensetzung, also beispielsweise Hinterfuß stabil und Vorderfuß auf Kreisel. Daher empfehlen wir das Training auf einem Bein, die in der Regel unter Belastung stehend ausgeführt werden. In manchen Fällen kann es jedoch sinnvoll sein, die Therapie zur Vorbereitung oder bei Teilbelastung im Sitz bzw. im Einbein-Kniestand (Schützenstellung) zu beginnen.

Sonstiges

 

Handelt es sich bei den ARTZT vitality Mini-Stabilitätstrainer um ein Medizinprodukt?

Ja. Die ARTZT vitality Mini-Stabilitätstrainer sind ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse I.

Echte Bewertungen

  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    0
  • 4
    0
  • 5
    0

Keine Bewertungen für dieses Produkt

Die richtigen Übungen für Ihre ARTZT vitality Mini-Stabilitätstrainer!

Balance-Training – Zehn gute Gründe, das Gleichgewicht zu trainieren

Ein Fitnessprogramm, das die gesamte Muskulatur stärkt, ohne dass man sich dabei völlig auspowern muss. Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch mit Balance-Training ist das kein Problem. 


Reha-Training mit ARTZT vitality, TheraBand und TOGU

Die im Ruhestand befindliche Physiotherapeutin Ursula Thiemens engagiert sich in Mexiko weiterhin für Menschen mit körperlicher Behinderung. Hierbei kommen ihr die funktionellen Trainingsgeräte von ARTZT zugute, die sie bei ihren Patienten immer bestens einzusetzen weiß.