ARTZT Xclusive

ARTZT Xclusive

ARTZT Xclusive

ARTZT Xclusive

ARTZT Xclusive ist ein neues Kursangebot zu aktuellen Themen, welches wir exklusiv nur mit unseren Kooperationspartnern in Köln und München durchführen. Diese detailliert erarbeiteten und Praxisorientierten Kurse dürfen Sie nicht verpassen:

  • Wenn Sie innovativ und ganzheitlich arbeiten möchten
  • Wenn Sie Ihren Patienten auch präventives Übungsgut an die Hand geben möchten
  • Wenn Sie Gelerntes direkt am nächsten Arbeitstag in die eigene Praxis umsetzen möchten (hoher Praxisanteil und Starter-Kit an Produkten inklusive)
  • Wenn Ihnen Lernen und Arbeiten in einem ansprechenden Umfeld, mit Verpflegung und persönlicher Betreuung vor Ort wichtig ist. 

Seien Sie dabei und starten Sie mit uns in die neue ARTZT-Ära von Fortbildungen!

In Kooperation mit

A) Tagesfortbildungen

Myofasziale Therapie 2.0 - Das systematische Therapiekonzept (MFT 2.0)

Seit einigen Jahren gewinnt die Anwendung myofaszialer Behandlungs- und Trainingsmöglichkeiten zunehmend an Bedeutung in der Therapie sowie im Breiten- und Leistungssport. Dabei steigt die Relevanz der instrumentengestützten myofaszialen Therapie, des Flossings sowie der myofaszialen Eigenrelease-Übungen stetig an und ist im Hochleistungssport kaum mehr wegzudenken. Trotz der aktuell noch schwachen Evidenz weisen diese modernen Therapie- und Trainingsmethoden myofaszialer Beschwerden zahlreiche positiv berichtete und faszinierende Behandlungsergebnisse auf, wodurch sie eine deutliche Daseins- und Anwendungsberechtigung verdienen. Dennoch generiert, wie Sie aus der täglichen Arbeit am Patienten wissen, selten ein EINZIGER Behandlungsansatz den größtmöglichen Erfolg, sondern die richtige Kombination verschiedener und miteinander harmonierender Techniken.

Und genau hier setzen wir an!

Innerhalb dieses neuen und innovativen Fortbildungskonzeptes werden Sie die gezielte Kombination, der zuvor dargestellten Behandlungsansätze (Fazer, Vitality Flossing, RAD Mobility), praxisorientiert erlernen und anwenden. Vor allem bei persistierenden und „chronifizierenden“ myofaszialen Beschwerden konnten durch die Fusion dieser Interventionen sehr erfolgreiche Therapieergebnisse erzielt werden. Folglich möchten wir Ihnen genau für diese schwierigen und häufig therapieresistenten Beschwerdebilder ein erfolgsversprechendes Therapiekonzept, basierend auf den neusten Erkenntnissen der Faszienforschung, vermitteln.

Tauchen Sie mit uns ein in die praxisrelevante Welt der Wissenschaft und erlernen Sie den praktischen Mehrwehrt aus der Synergie verschiedener myofaszialer Behandlungsansätze an den Beispielen:

  • Epicondylitis lateralis humeri
  • Patellaspitzensyndrom
  • Impingement-Syndrom (Supraspinatus-Syndrom) der Schulter


Erweitern Sie Ihr myofasziales Behandlungsspektrum durch ein systematisches Behandlungskonzept. Ausgehend von der überwiegend passiven, instrumentengestützten, manuellen Therapie erlernen Sie die gezielte und zunehmend aktivere Anwendung des Vitality Flossings bis hin zu den aktiv, durch den Patienten durchzuführenden myofaszialen Eigenrelease-Übungen. Wir vermitteln Ihnen in dieser Fortbildung neben den spezifischen Technikschulungen der drei Interventionsformen einen erfolgsversprechenden Ansatz in der Therapie persistierender und häufig chronifizierender Beschwerden myofaszialen Ursprungs unter Einbeziehung und Mitverantwortung des Patienten. Der Synergismus dieser drei völlig unterschiedlichen myofaszialen Behandlungstechniken hebt Ihre Therapie auf ein neues Level und zeigt in der Praxis nicht nur überaus positive sondern, durch die nachhaltige Mitwirkung des Patienten, ebenso langfristige Behandlungserfolge. Die vermittelten Inhalte sind so gestalten, dass Sie diese im Anschluss eigenständig auf weitere myofasziale Beschwerdebilder anderer Region anwenden und mit den richtigen Therapiewerkzeugen einen sofortigen Mehrgewinn in Ihre tägliche Arbeit übertragen können.

Self-Myofascial Release - Optimierung der Mobilität. Ein neues nachhaltiges Therapiekonzept (SMR)

Im Bereich der myofaszialen Forschung konnte in den letzten Jahren nachgewiesen werden, dass das fasziale System mit seinen Propriozeptoren einen großen Einfluss auf die Schmerzwahrnehmung und Bewegung hat. Dieses Seminar beschäftigt sich daher mit der zentralen Frage, welche Rolle das ZNS und die Propriozeptoren bei der Bewegungskontrolle spielen. Durch das unvollständige Nutzen der Freiheitsgrade im Alltag und Sport bildet sich die maximale Bewegungsfreiheit der Gelenke zurück. Mittel- und langfristig führen Kompensationen der eingeschränkten Bewegung zu Schäden an Gelenken, Sehnen und Bändern. Ausgehend von Kompensationsbewegungen entwickelt das ZNS fehlerhafte Bewegungsmuster, welche wiederum zu fehlerhaften oder unvollständigem Feedback und muskulären Dysfunktionen führen. 

Das hier vorgestellte Konzept sieht das Feedbacksystem als langfristigen Lösungsweg an. Self Myofascial Release am Periost/Tendon-Übergang übt einen mechanischen Reiz auf die Propriozeptoren aus und kann damit das ZNS beeinflussen. Durch den intensiven Druck, der über mehrere Atemzyklen aufrechterhalten wird, ergibt sich für das ZNS die Möglichkeit den Kreislauf des fehlerhaften Feedbacks der Sensoren zu durchbrechen. Muskuläre Dysfunktionen werden temporär gelöst. Durch ergänzende Übungen in der Frontal-, Sagittal- und Transversalebene ohne Belastung, kann die Beweglichkeit nachhaltig verbessert werden. Ist das Bewegungsdefizit aus dem Eingangstest nach erneuter Prüfung behoben, erfolgen Übungen, die die nachhaltige Sicherung dieser Bewegungsfreiheit unter Belastung zum Ziel haben.

Dieser Kurs enthält einen ausführlichen theoretischen Ansatz zur Bewegungskontrolle, und propriozeptivem Feedback, die Diagnostik der Bewegungsfreiheit, die „releasing“ Punkte und die damit verbunden korrigierenden Übungen mit und ohne Belastung.

B) Kompaktkurse (4-Stunden Fortbildungen)

Hilfe zur Selbsthilfe für Sportler und Sportbegeisterte

Du bist sportbegeistert und immer motiviert Dein Bestes zu geben um Höchstleistungen zu erbringen? Längere Ausfallzeiten aufgrund von Verletzungen nerven Dich? Jeder Tag ohne Sport ist für Dich ein verlorener Tag? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Lerne Deinen Körper und insbesondere Dein Muskel- und Fasziensystem zu pflegen sowie präventiv vor Verletzungen und Überlastungen zu schützen. Beginne die aufkommenden Spannungsverhältnisse in Deinem Muskel- und Fasziensystem durch gezielte Übungen und Techniken eigenständig und frühzeitig zu regulieren. Gönne Deinem Körper die nötige Regeneration und gib Überlastungsreaktionen keine Chance.

All dies haben wir für Dich in zwei völlig unterschiedlichen aber miteinander harmonierenden Kompaktkursen verständlich und anwenderorientiert zusammengestellt.

Vitality Flossing – Optimieren durch Komprimieren

Das vitality Flossing Behandlungs- und Trainingskonzept basiert auf Prinzipien der Physiotherapie in Verbindung mit dem Functional- und Athletiktraining. Das speziell entwickelte Flossband ist ein elastisches Latexband für kompressions-basierte Beweglichkeitstechniken. Dieses geniale Hilfsmittel wird abhängig von der Zielsetzung zirkulär um den Rumpf oder die Extremitäten angelegt. Durch spezifische Techniken und Übungen sollen die Muskeldynamik, Gelenkmechanik und Gewebegleitfähigkeit verbessert sowie Spannungszustände reduziert werden, um die daraus resultierenden und zumeist schmerzinduzierten Gelenkfehlstellungen sowie Kompensationsbewegungen zu korrigieren. Getreu dem Motto: Optimieren durch komprimieren. Denn nur ein schmerzfreies, gleitfähiges und restriktionsfreies Gewebe ist ein leistungsfähiges Gewebe.

SMR Mobility - Self-Myofascial Release zur Optimierung deiner Mobilität

Durch das unvollständige Nutzen unserer Bewegungsfreiheiten im Alltag und Sport bildet sich die endgradige Beweglichkeit der Gelenke zurück. Mittel und langfristig führen Kompensationen der eingeschränkten Bewegung zu Schäden an Gelenken, Sehnen und Bändern. Ausgehend von Kompensationsbewegungen entwickelt das zentrale Nervensystem fehlerhafte Bewegungsmuster, die wiederum zu fehlerhaften oder unvollständigen Informationsrückmeldungen und muskulären Dysfunktionen führen. Self-Myofascial Release am Knochen-Sehnenübergang erzeugt einen mechanischen Reiz auf unsere Sinneszellen und kann damit das zentrale Nervensystem beeinflussen. Durch den intensiven Druck über mehrere Atemzyklen ergibt sich die Möglichkeit, den Kreislauf der fehlerhaften Rückmeldungen unserer Sensoren zu durchbrechen. Muskuläre Dysfunktionen werden so schnell und zielgerichtet gelöst und die damit zurückgewonnene Beweglichkeit durch ergänzende Übungen nachhaltig verbessert und gesichert.

Flossing und SMR - Die geniale Kombination zur Steigerung Deiner Performance!

Buche den Kompaktkurs Vitality Flossing zusammen mit dem Kompaktkurs Self-Myofascial Release und erhalte beide zum Vorteilspreis von nur 169,00 €! Einfach beide Kurse in den Warenkorb legen und der Rabatt wird automatisch gutgeschrieben!

Termine


MFT 2.0

16.02.2019
09:30 - 18:00

Schön Klinik München Harlaching
Grünwalder Str. 72
81547 München
Referent: Wolfhard Savoy


SMR

23.03.2019
09:30 - 18:00

Schön Klinik München Harlaching
Grünwalder Str. 72
81547 München
Referent: Wolfhard Savoy


MFT 2.0

13.04.2019
09:30 - 18:00

PhysioSport im Mediapark
Im Mediapark 3
50670 Köln
Referent: Patrick Weber


Kompaktkurs Vitality Flossing

27.04.2019
09:00 - 13:00

PhysioSport im Mediapark
Im Mediapark 3
50670 Köln
Referent: Patrick Weber


Kompaktkurs SMR

27.04.2019
14:30 - 18:30

PhysioSport im Mediapark
Im Mediapark 3
50670 Köln
Referent: Patrick Weber


SMR

15.06.2019
09:30 - 18:00

PhysioSport im Mediapark
Im Mediapark 3
50670 Köln
Referent: Patrick Weber


Referenten

Wolfhard Savoy

Wolfhard Savoy

Physiotherapeut
Sportphysiotherapeut DOSB
Leiter Schön Klinik Therapie- und Trainingszentrum GmbH

Referenzen: Jugend FC Bayern, Deutscher Skiverband Damen Raceteam, FC Augsburg und VfL Wolfsburg (Fußball), Deutscher Hockeybund (Herren Nationalmannschaft)

Patrick Weber

Patrick Weber

Physiotherapeut M.Sc.
Heilpraktiker (Physiotherapie)

Referenzen: Leitender Physiotherapeut Frauenabteilung sowie Physiotherapeut A/B-Junioren 1. FC Köln, Physiotherapeut Judo Oberliga bis 2. Bundesliga, Internationale Lehrtätigkeit

Produkte