Willkommen auf Schloss Montabaur!

Auffahrt zu Schloss Montabaur Auffahrt zu Schloss Montabaur

Willkommen auf Schloss Montabaur!

Bei der Wahl der idealen Location für unser ARTZT Symposium legten wir Wert auf gute Erreichbarkeit, hervorragenden Service und ein ansprechendes Umfeld. Gefunden haben wir es in Montabaur. Das kleine Städtchen liegt nahe der A3 zwischen Köln und Frankfurt. Zugreisende finden unweit vom Schloss einen Bahnhof mit ICE-Anbindung. In unmittelbarer Nähe finden sich zudem zahlreiche Restaurants sowie das Fashion Outlet Center.

Die historische Altstadt ist geprägt von verwinkelten Gassen und stilvoll renovierten Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Vielerlei Cafés und kleine Geschäfte laden hier zum Verweilen ein. Das Bild der Innenstadt ist geprägt von fantasievollen Brunnen, dem "Großen Markt" sowie dem historischen Rathaus und der mittelalterlichen Kirche "St. Peter in Ketten". Auch kulturell hat Montabaur also einiges zu bieten! Die Altstadt ist vom Schlosshotel aus schnell zu Fuß zu erreichen.

Mehr als ein Veranstaltungszentrum

Das Schloss selbst befindet sich am höchsten Punkt des Ortes. Hier offenbart sich eine Aussicht, die den Betrachter die malerischen Hügel und Wälder des Westerwalds überblicken lässt. Die Hotelanlage um das Schloss bietet zahlreiche Möglichkeiten der Erholung. Die Spa-Anlage verfügt über einen großen Swimmingpool, Ruhezonen sowie Massage-Angebote. Der angrenzende Fitnessbereich ist mit modernen Cardiogeräten ausgestattet.

Hotel Schloss Montabaur ist zudem speziell auf die Belange von Seminarteilnehmern ausgerichtet und bietet damit viel Komfort. Jedes Zimmer ist mit einem unentgeltlichen DSL-Anschluss ausgestattet und der große Schreibtisch bietet optimale Arbeitsbedingungen. Zudem verfügt jedes Zimmer über Bad oder Dusche, WC, Fön, Kosmetikspiegel, Bademantel, Flatscreen-TV, Minibar und Telefon sowie WLAN.

Zimmer Hotel Schloss Montabaur
Geräumig und bestens ausgestattet: Die Zimmer des Hotels Schloss Montabaur. (Quelle: Akademie Deutscher Genossenschaften ADG)

Das Auge isst mit

Wer ein ganzes Wochenende lang Wissen aufnimmt, muss auch anständig essen und trinken. Auch hier ist das Schloss Montabaur mit Profikoch Frank Schmidt bestens aufgestellt. Während des Symposiums sorgen kleine Snacks aus saisonaler und regionaler Küche für den guten Hunger, liebevoll und appetitlich in Szene gesetzt – hier isst das Auge mit!

Das samstägliche Get-Together-Dinner wird stets durch einen unterhaltsamen Vortrag eingeleitet. Diese wurden in der Vergangenheit vorgestellt von Ernährungs-Experte Stephan Müller, Wushu-Meister Shifu Shaofan Zhu, Ernährungs-Consulant und ehemaliger DFB-Koch Holger Stromberg sowie Neurowissenschaftler Prof. Dr. Nelson Annunciato. Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen fließt das jahrelange Können und die Expertise erfahrener Köche in das reichhaltige Angebot, welches sich immer am Thema des Symposiums orientiert.

Catering Hotel Schloss Montabaur
Bestens versorgt: Das Catering aus der hoteleigenen Qualitätsküche verwöhnt auf dem ARTZT Symposium Auge und Gaumen gleichermaßen.

Vorträge mit Handarbeit

Die Veranstaltungen und Vorträge des Symposiums finden in den prunkvollen Rittersälen des Schlosses sowie in den Räumlichkeiten des modernen Veranstaltungszentrums mit seiner stilbildenden Glaskuppel statt. Auf insgesamt 550 m2 bietet es reichlich Platz für unsere Aussteller und Partner, die das Symposium jedes Jahr mit zahlreichen Produkt- und Konzeptvorstellungen bereichern. Folgt man der Treppe nach unten, findet man den großen Veranstaltungsraum und das „Herz“ des ARTZT Symposiums. Auf großer Bühne teilen die nationalen und internationalen Referenten, darunter DFB-Physiotherapeut Klaus Eder, Faszien-Experte Dr. Robert Schleip, Neuro-Experte Dr. Eric Cobb oder die Autorin Prof. Dr. Carla Stecco ihr Wissen und neueste Erkenntnisse mit den Besuchern.

Das Programm besteht hier jedoch nicht nur aus reinen Vorträgen. Die Referenten zeigen das gerade Erklärte regelmäßig am praktischen Beispiel, wobei die Teilnehmer gerne zum Mitmachen aufgefordert werden. Die Pre-Workshops am Freitag bestehen außerdem ausschließlich aus Hands-on-Kursen in kleiner Runde, in denen vorgestellte Trainings- und Therapiekonzepte direkt in Praxis umgesetzt werden.

Vortrag Robert Lardner
Praxisbezogen: Der Vortrag von Physiotherapeut und "Hands-on-Man" Robert Lardner auf dem 4. ARTZT Symposium 2018.

5. ARTZT Symposium mit Kopf und Körper

Das 5. ARTZT Symposium findet vom 01. Bis 03. Februar 2019 statt. Hier widmen wir uns dem komplexen System Mensch mit dem Thema der multimodalen Schmerzbehandlung in Therapie und Training. Als Referenten freuen wir uns u.a. auf Dr. Volker Busch, Dr. John Brazier, Dr. Eric Cobb sowie Klaus Eder. Das vollständige Programm finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!