5. ARTZT Symposium 2019

389,00 €
Inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
1-3 Werktage Lieferzeit
  • nationale und internationale Referenten
  • interaktive Vorträge in deutscher und englischer Sprache (inkl. Simultanübersetzung)
  • wahlweise buchbar mit Pre-Workshop am Freitag
ARTZT Institut
VA-1000
  • Produktbeschreibung
  • Häufige Fragen
  • Kundenmeinungen

Details

Multimodale Schmerzbehandlung in Therapie und Training

Auch diesmal widmen wir uns wieder dem komplexen System Mensch, diesmal aber mit dem Schwerpunkt der multimodalen Schmerzbehandlung. Schmerzen, insbesondere chronische Schmerzen sind ein vielschichtiges Krankheitsbild und erfordern neben der physischen Behandlung auch einen ganzheitlichen Ansatz, der die psychischen und sozialen Aspekte der Betroffenen mit einbezieht. Bei der multimodalen Schmerzbehandlung arbeiten verschiedenen Berufsgruppen und Schmerzspezialisten zusammen. Vor allem der intensive interdisziplinäre Austausch ist hier ein Garant für erfolgreiche Schmerzbehandlung.

Interdisziplinär ist auch unsere Referentenauswahl und wir freuen uns in 2019 über spannende Beiträge und intensives Netzwerken mit namhafter Referenten aus Amerika, Australien, England, Finnland/Schweiz, Österreich und Deutschland. Diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen aus den Bereichen Neurologie und Neuroimagination, Spitzensport, Physiotherapie, Traumatologie und Sportpsychologie und freuen Sie sich auf Dr. Volker Busch (Chronische Schmerzen), Dr. John Brazier (Neurologic Dysfunction), Dr. Hans-Dieter Hermann (Psychologisches Verletzungsmanagement), Dr. Matthew Howard (Pain, Brain and Functional MRI), Dr. Eric Cobb (Practical Performance Neurology), Christina Halasz (Trauma), Prof. Dr. Hannu Luomajoki (Assessments, Messungen und Therapieoptionen), Klaus Eder (Risiko Gehirnerschütterung), Christine Hamilton (Patientenzentrierte Training) und Martina Egan-Moog (Explain Pain). Wir freuen uns mit Frau Dr. Simone Becker eine exzellente Moderatorin gefunden zu haben, die durch dieses abwechslungsreiche Programm führt.

Allgemeine Informationen

Datum: 02. - 03.02.2018  
Ort: Hotel Schloss Montabaur, Schlossweg 1, 56410 Montabaur  
Teilnahmegebühr: 339,00 € für Frühbucher (bis zum 15.10.2018, danach 389,00 €)
Verpflegung: Verpflegung während der Vorträge sowie in den Pausen (Snacks, Kaffeepausen etc.) sowie das Get-Together-Dinner am Samstag sind im Preis mit inbegriffen.
Zeiten: Samstag 09:00 - 19:30, anschließend Get-Together- Dinner, Sonntag 09:00 - 14:30
Teilnehmerbegrenzung: 170 Personen  
Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Chiropraktiker/-therapeuten, Rolfer, Sportwissenschaftler, Trainer, Ärzte und Mediziner 
Fortbildungspunkte: Im Rahmen der Fortbildungspflicht für Physiotherapeuten, Masseure, Logopäden und Ergotherapeuten werden 5 Fortbildungspunkte für das Symposium angerechnet und 4 Fortbildungspunkte für einen Pre-Workshop. Ärzte erhalten 12 Fortbildungspunkte. Ferner kann mit der Teilnahme die DOSB-Lizenz um 1 Jahr verlängert werden (4 Fortbildungspunkte).

 

Allgemeines

 

Was ist das ARTZT Symposium?

Das ARTZT Symposium ist ein jährlich stattfindendes Fachsymposium in Montabaur mit internationalen Referenten aus Training und Therapie.

 

Wann findet das ARTZT Symposium statt?

Das 5. ARTZT Symposium findet vom 02. - 03. Februar 2019 statt. Die drei Pre-Workshops finden parallel am Freitag, dem 01. Februar statt.

 

Wo findet das ARTZT Symposium statt?

Das ARTZT Symposium findet alljährlich auf Schloss Montabaur im Westerwald statt. Der Ort Montabaur befindet sich nahe der A3 zwischen Frankfurt a.M. und Köln und verfügt über einen ICE-Bahnhof.

Anfahrt & Übernachtung

 

Wo finde ich Buchungsunterlagen für ein Hotelzimmer auf Schloss Montabaur?

Ein Anmeldeformular zur verbindlichen Zimmerreservierung finden Sie hier.

 

Gibt es eine Anfahrtsbeschreibung zum Schloss?

Eine Anfahrtsbeschreibung für Schloss Montabaur finden Sie hier.

Programm & Ablauf

 

Ist eine Tagesbelegung für das ARTZT Symposium möglich?

Nein. Eine Tagesbelegung des ARTZT Symposiums ist zur Zeit leider nicht möglich.

 

Können die Pre-Workshops auch ohne das Symposium gebucht werden?

Nein. Die Teilnahme an den Pre-Workshops ist an die Buchung des gesamten Symposiums geknüpft.

 

Besteht die Möglichkeit, an den Pre-Workshop teilzunehmen, nachdem diese bereits ausgebucht ist?

Eine Teilnahme an den Pre-Workshops ist nach der Vergabe aller verfügbaren Plätze leider nicht mehr möglich, da die gegebenen Räumlichkeiten in Schloss Montabaur sowie der benötigte Platz für die Praxisvorträge keine überbuchung zulassen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich auf einer Warteliste eintragen zu lassen. Es kann immer mal vorkommen, dass bereits verbuchte Plätze kurzfristig wieder frei werden. In diesem Fall können dann die Interessenten auf der Warteliste nachrücken.

 

Werden die englischsprachigen Beiträge übersetzt?

Ja. Die englischsprachigen Vorträge werden simultan ins Deutsche übersetzt.

Echte Bewertungen

  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    0
  • 4
    0
  • 5
    0

Keine Bewertungen für dieses Produkt